13.06.2014

Eine Aufgabe jagt die nächste

Die letzten beiden Tage waren einfach nur toll, mein Chef traut mir immer mehr zu und zeigt mir sehr viel. Zur Zeit will ich hier echt nicht mehr weg, der Job ist der absolute Hammer.
Mein Chef Hof mir nebenbei auch schon bei der Wohnungssuche was für mich ein Zeichen ist das er mich fest anstellen möchte, aber ich will auch noch nichts verschreiben. Aber wenn dem so ist bleibe ich auf alle falle hier, denn so ein Job wie diesen bekommen ich nie wieder. Und der Chef ist der absolute Hammer, er hat viel Geduld und erklärt mir alles und zeigt mir immer wieder neues. Heute durfte ich zum ersten mal mit der Flex die Afterklauen der Kühe zurecht machen.
Ich denke Gott wollte das ich hier her finde. Auch wen nun Alexander Glas ersteinmal warten muss, denn den wollte ich ja besuchen. Aber den Job kann und will ich net aufgeben solange wie ich ihn habe. Sollte ich doch wieder sesshaft werden muss ich ihm wohl für meinen Gewinn meine Adresse mitteilen. Aber den Besuch mach ich trotzdem irgendwann. GenU wie den Besuch bei meiner Mutter und bei den Rest meiner Familie.
 Ich werde mal schauen das ich die Tage mal wider Bilder bekomme von der Arbeit, natürlich soll man mich da in Aktion sehen. Nicht das noch jemand denkt ich steh immer nur rum ;-)

 Ich melde mich dann die Tage wieder.

Euer Weltenbummler - Klaue Pfleger - Kuhtreiber :-D

Kommentare:

  1. Keine Sorge, ich habe - wie man so schön sagt - eine "Engelsgeduld". Und falls wir uns irgendwann mal treffen, dann darfst du Hundekrallen schneiden. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich schon erwähnt das Kuh klauen mit der Flex geschnitten erden also ich kann nur mit der flex dann arbeiten :-)
      Und ob deine Hunde das wollen :-)

      Löschen
  2. Seh mal erst zu,das bei dir alles klar læuft.irgendwann ,klappt es aber noch.oder?und was ist mit der tasche?

    AntwortenLöschen